Rollenspielverein Biberach e.V. Palaver - Verein für Rollenspiel
http://www.glyphen.de/projects/hosted/rollenspielverein/forum/

Runebound
http://www.glyphen.de/projects/hosted/rollenspielverein/forum/viewtopic.php?f=143&t=2050
Seite 1 von 1

Autor:  CaerSidis [ Mo Aug 14, 2006 22:25 ]
Betreff des Beitrags:  Runebound

Wird ja auch von den Machern von Descent vetrieben.

Hat es schon mal jemand gespielt?
Erfahrungen damit?

Autor:  Lhankor Mhy [ Mo Aug 14, 2006 23:47 ]
Betreff des Beitrags: 

Ja. Wir hatten auf dem letzten Klausur-Con die Gelegenheit Runebound in der deutschen Übersetzung zu spielen.

Es ist recht ansprechend gestaltet, das Fantasy-Thema wird durch die schönen Texte der unterschiedlichen Karten sehr gut rübergebracht, und das wohldefinierte Ende rückt durch einen eleganten Regelmechanismus unerbittlich näher. Ein ungewöhnlicher Bewegungsmechanismus mit spezifischen Geländesymbolen, ein Kampfsystem, das sehr unterschiedliche Taktiken und Entwicklungsmöglichkeiten der Charaktere zuläßt und interessante Gegner, Gegenstände, Ereignisse runden den Gesamteindruck für mich recht positiv ab.

Genauere Details kann ich leider nicht liefern, da ich das Spiel dort zum ersten Mal gespielt hatte.

Mir hat es jedoch sehr gut gefallen und ich würde es ohne Zögern jederzeit wieder spielen wollen.

Autor:  Vera [ Di Aug 15, 2006 10:45 ]
Betreff des Beitrags: 

Runebound ist bei den ersten paar mal spielen sehr spaßig, allerdings verliert es sehr schnell den Reiz. Es sei denn, man kauft sich die ganzen Erweiterungen.

Wir können gerne mal eine Runde bei uns spielen, wir haben das Spiel im Regal stehen. Dann kannst du Dir selbst ein Bild machen.

Autor:  Mantikor [ Di Aug 15, 2006 15:05 ]
Betreff des Beitrags: 

Ohne jetzt auf den Inhalt einzugehen:

es ist ein kurzweiliges Spiel für einen netten Abend.
Habe es inzwischen drei oder viermal gespielt... Problem auf Dauer ist wahrscheinlich die absolute unbedingte Langzeitmotivation.

Trotzdem ein sehr schönes Spiel a la Diablo II - sehr zu empfehlen für die gepflegte Sammlung

Autor:  Njoltis [ Di Aug 15, 2006 20:38 ]
Betreff des Beitrags: 

Also mir persönlich hat das Spiel nicht so zugesagt... Da gibt es für einen kurzweiligen Abend bessere Spiele... ("Ohne Furcht und Adel", "Nobody is perfect", o. ä.)

Autor:  Lhankor Mhy [ Di Aug 15, 2006 22:16 ]
Betreff des Beitrags: 

Also mir, als relativ selten Brettspiele Spielendem (für egal welches Rollenspiel lasse ich jedes Brettspiel stehen), hatte Runebound durchaus zugesagt. Es hatte ein wenig das Feeling vom alten Talisman, nur ein wenig aufgefrischt, mit freierer Bewegung und mit einer Art "Handlung" vermischt.

Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht.

Nur wie Runebound im Vergleich zu anderen, ähnlich gearteten Brettspielen abschneidet, entzieht sich meiner Urteilskraft.

Autor:  The Dodger [ Mi Aug 16, 2006 17:05 ]
Betreff des Beitrags: 

Vera hat geschrieben:
Runebound ist bei den ersten paar mal spielen sehr spaßig, allerdings verliert es sehr schnell den Reiz. Es sei denn, man kauft sich die ganzen Erweiterungen.

Ich stimme Vera da voll zu. Ist ein nettes Spiel, aber nach 3-4mal spielen, wenn man die Ereignis- und Monster-Karten dann alle kennt, nimmt der Spielspaß dann doch stark ab. Was man mit den Erweiterungen zwar dann wieder beheben könnte, doch das wird schnell teuer...

Autor:  CaerSidis [ Do Aug 17, 2006 19:21 ]
Betreff des Beitrags: 

Habe mich jetzt mal etwas eingelesen und somit zumindest theoretischen Einblick gewonnen. Demnach werde ich wohl auf das deutsche Descent warten, welches wohl vor Dungeons & Dragons, Hero Quest und Runbound, am ehesten dem entspricht was mir über längere Zeit Spielspaß bringt.

Bei Runebound habe ich einfach am meisten Dinge gefunden die weniger toll klingen...

Aber wie gesagt leider nur theoretische Infos...

Aber vielen Dank für die Antworten!

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/