Rollenspielverein Biberach e.V. Palaver - Verein für Rollenspiel

Trete der Gemeinschaft bei!
Aktuelle Zeit: Fr Nov 16, 2018 1:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: MiniCon Grundlagen
BeitragVerfasst: Mi Jan 27, 2016 22:36 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Fr Okt 04, 2002 0:53
Beiträge: 2915
Wohnort: weit weg
Realname: Tobi Kieninger
Charaktername: Eleuterius
Hier soll aufgezeigt werden, was eine MiniCon ist und wie sie veranstaltet wird.

Termin:
  • Vorher! beim Ausschuss terminlich und inhaltlich abgeklärt/beantragt
  • Rechtzeitig angekündigt
  • im Kalender eingetragen

Umfang:
  • Ziels sind mehrere Spielrunden zu einem gemeinsamen Thema oder ein großer Spielerkreis (LARP) (>10 Personen)
  • Dauer: 1-2 Tage (je nach Veranstaltung)
  • Ist per Definition kein "Regeltermin", kann aber mehrfach mit gleichem Thema stattfinden
  • Kann das ganze Vereinsheim oder nur Teile davon betreffen
  • Bietet Raum zum spielen, aber auch zum gemütlichen Beisammensitzen und reden.

Vorbereitung:
  • Organisator / Hauptverantwortlicher ist bekannt/benannt (volljähriges Vereinsmitglied)
  • Werbung kann gemacht werden
  • Rückfrage Kassier wegen Abrechnung
  • Rückfrage Vorstand wegen Budget
  • Rückfrage Ausschuss Haus wegen Getränken
  • Essen planen
  • Schichten planen / einteilen
  • Einkaufen

Durchführung:
  • offen für Alle (Vereinsitglieder und Externe)
  • Es wird Eintritt verlangt (von dem Vereinsmitglieder ausgenommen werden können)
  • Es werden Getränke vom Verein gekauft
  • Es kann Essen gekocht/zubereitet und verkauft werden (Hygieneregeln beachten)
  • Es kann ggf notwendig sein AGBs zu verteilen (z.B. bei LARP-Veranstaltungen)

Abrechnung:
  • Es kann für eine MiniCon ein Budget beantragt werden
  • Eine MiniCon sollte 0 auf 0 gerechnet werden (Kein Gewinn/kein Verlust)
  • Über alle getätigten Einkäufe und Verkäufe ist eine Abrechnung (incl. Belegen) beim Kassier vorzulegen (Formular)
  • Gewinne sind dem Kassier auszuhändigen

Grundsätzliches:
Eine Mincion hebelt eine wichtige Regel unseres Zusammenlebens aus nämlich diejenige, dass nur Vereinsmitglieder an Veranstaltungen teilnehmen dürfen.
Das ist auch gut so, denn wir wollen uns ja nicht nach Außen hin komplett abschotten. Dennoch soll die Minicon kein Mittel sein, um "einfach" Nicht-Vereinsmitgliedern die Teilnahme an einer einzelnen Runde zu ermöglichen, ohne dass es Mitglied wird. Mitglieder sind unser Kapital, darauf bauen wir auf.
Deshalb ist die Einhaltung der o.g. Regeln notwendig.


Dies erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und soll als Richtschnur dienen, um wiederkehrenden Nachfragen über die Jahre eine Orientierung zu geben.
Gruß
Tobi
Ausschuss Orga

Quellen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MiniCon Grundlagen
BeitragVerfasst: Do Jan 28, 2016 10:06 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 01, 2009 10:50
Beiträge: 2666
Wohnort: Biberach
Realname: Johannes Oberdörfer
Umfang mit >10 Personen bei TT Events teils nicht möglich.
Außer du beziehst dich heir explizit auf LARP, aber selbst dann wäre eine Personengrenze/Mindestanzahk für mich nicht okay

_________________
Orkzä va'lier'n niemalz nich'. Wenn wa gäwinn', dann gäwinn' wa.
Wenn wa sterb'n, sind wa tot, also zählt dat nich' alz valorn.
Wenn wa abhau'n, könn' wa wiedakomm'n, um weitazumosch'n, also ha'm wa auch nich' valor'n, iz doch klar!

"Mosht se weg - Mosht se weg - Mosht se alle weg"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MiniCon Grundlagen
BeitragVerfasst: Do Jan 28, 2016 10:37 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Fr Okt 04, 2002 0:53
Beiträge: 2915
Wohnort: weit weg
Realname: Tobi Kieninger
Charaktername: Eleuterius
Kann ich nachvollziehen.
Die Mindestpersonenzahl lag initial bei >15 ;-)
Für mich weitaus wichtiger ist die Tatsache mehrerer "Spielrunden" (für P&P und TT) bzw einer "großen (>10 Personen)" im Falle von Larp

_________________
Ich habe das Herz eines kleinen Mädchens.
Es steht in einem Glas auf meinem Schreibtisch
--
"The difference between the almost right word & the right word is really a large matter--it's the difference between the lightning bug and the lightning."
"Der Unterschied zwischen den beinahe richtigen Worten und den richtigen ist von großer Bedeutung. -- Es ist der Unterschied zwischen dem Glühwürmchen und dem Blitz ."
Mark Twain - Letter to George Bainton, 10/15/1888


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MiniCon Grundlagen
BeitragVerfasst: Do Jan 28, 2016 11:46 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 01, 2009 10:50
Beiträge: 2666
Wohnort: Biberach
Realname: Johannes Oberdörfer
Wenn eine Veranstaltung diese Kriterien nicht erfüllt.... was ist dann? Keine Minicon?

_________________
Orkzä va'lier'n niemalz nich'. Wenn wa gäwinn', dann gäwinn' wa.
Wenn wa sterb'n, sind wa tot, also zählt dat nich' alz valorn.
Wenn wa abhau'n, könn' wa wiedakomm'n, um weitazumosch'n, also ha'm wa auch nich' valor'n, iz doch klar!

"Mosht se weg - Mosht se weg - Mosht se alle weg"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MiniCon Grundlagen
BeitragVerfasst: Fr Jan 29, 2016 6:31 
Offline
Magus
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 15, 2002 13:11
Beiträge: 17461
Wohnort: Bad Waldsee
Realname: -
[quote=Dor Kalach]Richtschnur[/quote]

Ich nehme mal an dann kann man immernoch diskutieren...

_________________
Jünger des Ξ "Ξ, wir haben Ϛ getötet"
Ξ:"Was? Wer?"
Jünger des Ξ:"Ϛ, der Sohn des ρ"
Ξ:"Hä?"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MiniCon Grundlagen
BeitragVerfasst: So Jan 31, 2016 14:29 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Fr Okt 04, 2002 0:53
Beiträge: 2915
Wohnort: weit weg
Realname: Tobi Kieninger
Charaktername: Eleuterius
Selbstverständlich kann man da diskutieren :-)

Ich wollte es nur mal "Aufschreiben", dass das ewige "was ist eine Minicon" dokumentiert ist.
Ich biite sogar darum, dass es diskutiert wird.

_________________
Ich habe das Herz eines kleinen Mädchens.
Es steht in einem Glas auf meinem Schreibtisch
--
"The difference between the almost right word & the right word is really a large matter--it's the difference between the lightning bug and the lightning."
"Der Unterschied zwischen den beinahe richtigen Worten und den richtigen ist von großer Bedeutung. -- Es ist der Unterschied zwischen dem Glühwürmchen und dem Blitz ."
Mark Twain - Letter to George Bainton, 10/15/1888


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MiniCon Grundlagen
BeitragVerfasst: So Jan 31, 2016 23:11 
Offline
Magus
Benutzeravatar

Registriert: So Sep 15, 2002 13:11
Beiträge: 17461
Wohnort: Bad Waldsee
Realname: -
Ich hätte noch einen Punkt: Für die Veranstaltung wird in irgend einer Art und Weise extern geworben. (Diskutierbares) Mindestmaß wäre bei einem Tabletopturnier ein Eintrag ins T3, bei einer LARP-Veransaltung ein Eintrag bei http://www.larpkalender.de/, für eine Minicon eine Bewerbung in irgend einem anderen Rollenspielforum oder auf unserer Facebookseite.

Du hast das als "kann" drin, ist für mich aber eher ein Muss.

_________________
Jünger des Ξ "Ξ, wir haben Ϛ getötet"
Ξ:"Was? Wer?"
Jünger des Ξ:"Ϛ, der Sohn des ρ"
Ξ:"Hä?"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de