Rollenspielverein Biberach e.V. Palaver - Verein für Rollenspiel

Trete der Gemeinschaft bei!
Aktuelle Zeit: Fr Dez 14, 2018 18:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Urieliten - Bewahrer der Wege
BeitragVerfasst: Fr Sep 30, 2005 19:48 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Sa Mär 06, 2004 16:54
Beiträge: 4947
Wohnort: Biberach
Realname: Anja
Urieliten - Bewahrer der Wege

Der von Wald umgebene Himmel der Urieliten befindet sich in den Südostausläufern der Pyrenäen, auf dem Mont Segur, errichtet auf den Ruinen einer Festung, die in den Legenden und Sagen Montsalvage genannt wird. Das Land der Urieliten ist wild und dschungelartig und seine Bewohner sind ebenso temperament- wie geheimnisvoll.

Der Orden der Urieliten besteht aus Templern, Monachen und Beginen, die, wie die meisten Menschen des Landes in der Kühle der Nacht ihrer Arbeit nachgehen. Die Diener Uriels fühlen sich außerdem der Natur sehr verbunden. Viele von ihnen widmen ihre Zeit dem Schutz von Feldern, Tieren, Dörfern und Gehöften, jedoch unterhällt der Orden auch eine nicht zu verachtende Streitmacht, die im Kampf gegen Ketzer und Traumsaat erprobt ist.

Auch die Engel Uriels, die man Bewahrer der Wege nennt, sind zäh und ausdauernd und gelten als die besten Flieger unter den Boten Gottes, weshalb sie von Äbten und höherranigen Angeliten auch als Überbinger von eiligen Nachrichten häufig eingesetzt werden.
Wie die meisten anderen Engel, tragen auch Urieliten weiße Waffenröcke, grün ist an ihnen allenfalls ein Votivband oder die Bänder mit denen sie ihre Haare zum traditionel, strengen Zopf flechten, der auch am wenigsten beim Umgang mit Pfeil und Bogen stört.

Die bevorzugte Waffe der Urieliten ist der Langbogen; Ihr außergewöhnliches Geschick und ihre Ausbildung macht sie zu ausgesprochen gefährlichen Scharfschützen, die ihrer Schar vor allem im Fernkampf den Rücken decken. Wie alle Templer glauben auch die Templer Uriels, dass ihre Waffe ein Teil ihrer Körper ist und gestehen deshalb allein den Engeln zu Pfeil und Bogen zu benutzen.
Vom Bogen abgesehen tragen Urieliten meist nur Dolche oder Kurzschwerter sowie kleine Waffen, die sie auf ihre langen Flügen wenig belasten.

Innerhalb der Scharen sind Urieliten meist eher zurückhaltend und scheu, was daran liegen mag, dass sie viel Zeit allein verbringen. Sie befinden sich im absoluten Einklang mit der Natur und dienen der Schar als Späher und in unwirtlichen Gegenden ist die Schar oft ganz auf sie angewiesen.
Die Farbe des Ordens ist Grün, ihr Symbol ist das allsehende Auge.

Die Mächte der Urieliten

Mächte des Signum:
Die Kraft des Boten: Der Charakter ist in der Lage, länger als anderezu fliegen, zu laufen, zu schwimmen oder die Luft anzuhalten.
Die Wege des Herrn: Der Charakter hat ein natürliches Verständnis für die Geographie der Welt und ist in der Lage, jeden ihm genannten Punkt fehlerfrei aufzuspüren, ohne sich je zu verlaufen oder zu verfliegen.
Erleuchtete Augen: Die Wahrnehmung des Charakters ist verbessert.
Wasser aus dem Stein: Der Charakter ist in der Lage, auch in den unwirtlichsten Gegenden Wasser und Nahrung zu finden.

Mächte des Sigil:
Assisi: Wildlebende Tiere ignorieren den Charakter oder fühlen sich durch von ihm ausgestoßene Pheromone, eine Art Duftsignatur, zu ihm hingezogen.
Augen des Wächters: Der Charakter kann im Dunkeln sehen.
Blutspur: Der Charakter ist in der Lage eine Fußspur zu hinterlassen die nur von anderen Urieliten gesehen werden kann.
Wie ein Dieb in der Nacht: Die Haut des Charakters kann sich ähnlich wie bei einem Chamäleon optisch an sein Umfeld anpassen, womit er unsichtbar wird.(Haut und Flügel nehmen die Hintergrundfarbe an, der Kriegsrock allerdings nicht)

Mächte der Scriptura:
Allsehendes Auge: Der Charakter ist in der Lage, zwischen des existierenden Lichtspektren hin- und her zu springen.
Eins mit der Schöpfung: Der Körper des Charakters ist in der Lage, sich extremen Lebensbedingungen anzupassen, etwa den Sauerstoff aus Wasser zu filtern, um unter Wasser zu atmen.
Flammendes Fanal: Der Charakter ist durch eine chemische Reaktion in der Lage, sein Blut bei Berührung mit der Luft zu entzünden. Kurz vor seinem Tod kann er sein Blut über die Örtlichkeit verspritzen, um eine Markierung wie ein Leuchtfeuer für andere Engel zu hinterlassen

Bild Zeichner7Quelle: Steffi Kern, Federgalerie

Quelle: http://engel.nibelheim.de/index.php?site=16

_________________
"I’m a Catholic whore currently enjoying congress out of wedlock with my black Jewish boyfriend who works at a military abortion clinic. So hail Satan and have a lovely afternoon madam." - Harry Hart (Galahad)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de