Rollenspielverein Biberach e.V. Palaver - Verein für Rollenspiel

Trete der Gemeinschaft bei!
Aktuelle Zeit: Fr Sep 21, 2018 17:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo Feb 14, 2005 16:20 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 15, 2003 0:58
Beiträge: 2635
Wohnort: Ulm
Realname: Frank
Hat schon jemand von Euch eines der Abenteuer aus dem "Zyklus der zwei Welten" für Midgard gespielt?

Dazu gehören ja
  • Ein Hauch von Heiligkeit
  • Die Legion der Verdammten
  • Das graue Konzil
  • Die schwarze Sphäre

Ich frage deshalb, weil diese Abenteuer jeweils um 120 Seiten stark sind und nach recht langer Spielzeit aussehen. Da wollte ich fragen, ob hier schon jemand Erfahrungen damit sammeln konnte.

Nicht ohne Hintersinn freilich. Ich lese nämlich gerade den Band zu "Myrkgard" - der dunkelen Schwesterwelt von Midgard - welcher für mich das interessantere Midgard beschreibt: eine düstere, harte, magiereiche Athmosphäre, wie sie in den Sturmbringer-Romanen das alte Melniboné ausstrahlte, ist auf Myrkgard dem beherrschenden Reich der Dunkelen Meister zu eigen. Das liest sich nicht nur spannend, da kommen einem sogleich Ideen für harte, aber heroische Szenarien.

Diese Welt "Myrkgard" ist ja die zweite Welt im "Zyklus der zwei Welten". Nun, hat jemand hier im Forum schon mal diese Midgard-Kampagne angetestet oder gar durchgespielt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Toller Zyklus
BeitragVerfasst: Do Jul 07, 2005 19:35 
Offline

Registriert: Do Jul 07, 2005 19:20
Beiträge: 1
Wohnort: Reutlingen / Memmingen
Hallo Lhankor Mhy,

ich habe vor knapp 1 1/2 Jahren den Zyklus mit einer Runde in Bayreuth angefangen. Unsere Gruppe bestand aus 4 Spielern Grad 5 - 7; vom elfischen Druiden (was hatte ich mich auf Myrkgard gefreut :twisted: ) über einen scharidische Kämpfer, einem (später halbempyrischen) Glaubenskrieger bis hin zu einem Hexer, der sich ganz gern die Finger an Feuerkugeln verbrannt hat.

Leider hat sich die Gruppe ungefähr nach der Hälfte des grauen Konzils berufsbedingt aufgelöst, so dass ich nur bis dahin was sagen kann.

Obwohl wir fast jede Woche gespielt haben, hat sich das ganze tatsächlich ziemlich gezogen, an verschiedenen Stellen habe ich gekürzt und auch einige Rätsel entschärft (Zum Leidwesen auch die Items).

Die Abenteuer brauchen eine intensive Vorbereitung, wobei das so richtig schlimm wohl erst in Myrkgard wird, wenn man die Stimmung gut rüberbringen will.

Dafür belohnen Sie aber auch mit wirklich schönen Abenden und vielen guten Geschichten. Ich kann nur jeder Runde empfehlen sich an den Zyklus zu machen ... ist ein Heidenspaß.

Grüße

Matthias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jul 07, 2005 22:52 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 29, 2005 14:22
Beiträge: 3675
Realname: Florian
Unsere Gruppe hat bis jetzt den ersten Teil gespielt und bis auf den Einstieg hat uns das Abenteuer gut gefallen. Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weitergeht.
Zeit sollte man auf jeden Fall mitbringen, wir haben am ersten Abenteuer 3 oder 4 Wochenenden gespielt, also 6-8 "normale" Sitzungen.

CU
FLo

_________________
Realität ist da, wo der Pizzaman herkommt.
- T-Shirt Aufschrift


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jul 28, 2005 17:18 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 15, 2003 0:58
Beiträge: 2635
Wohnort: Ulm
Realname: Frank
Danke für Eure Antworten.

Ich bin ja momentan noch mitten in einer anderen Fantasy-Kampagne, überlege mir aber nach dem - hoffentlich erfreulichen - Ende der aktuellen Kampagne als nächste Unternehmung im Fantasy-Genre den Zyklus der zwei Welten anzugehen. Sicher bin ich mir da aber noch nicht. Ich werde auch noch mal im Midgard-Forum dazu etwas nachhaken, da mir u.a. Ein Hauch von Heiligkeit recht trocken präsentiert und nicht gerade spielleiter-"mundgerecht" aufbereitet ist (was am Autor liegt, welcher für sein "scientific writing" berüchtigt ist).

Mal sehen, für wie aufwendig die Vorbereitung aussehen wird. Interessant ist diese Kampagne vom Lesen der Abenteuer-Bände auf alle Fälle und nach der Lektüre von Myrkgard muß ich sagen, daß ich Myrkgard mit seinen gesetzten Konflikten als wesentlich interessanter einschätze, als es das ausgelaugte und fast schon überspezifizierte Ljosgard ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Jul 28, 2005 18:39 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Mo Jun 14, 2004 14:07
Beiträge: 2279
Realname: Helge Hudel
Lhankor Mhy hat geschrieben:
Danke für Eure Antworten.

Ich bin ja momentan noch mitten in einer anderen Fantasy-Kampagne, überlege mir aber nach dem - hoffentlich erfreulichen - Ende der aktuellen Kampagne als nächste Unternehmung im Fantasy-Genre den Zyklus der zwei Welten anzugehen. Sicher bin ich mir da aber noch nicht. Ich werde auch noch mal im Midgard-Forum dazu etwas nachhaken, da mir u.a. Ein Hauch von Heiligkeit recht trocken präsentiert und nicht gerade spielleiter-"mundgerecht" aufbereitet ist (was am Autor liegt, welcher für sein "scientific writing" berüchtigt ist).

Mal sehen, für wie aufwendig die Vorbereitung aussehen wird. Interessant ist diese Kampagne vom Lesen der Abenteuer-Bände auf alle Fälle und nach der Lektüre von Myrkgard muß ich sagen, daß ich Myrkgard mit seinen gesetzten Konflikten als wesentlich interessanter einschätze, als es das ausgelaugte und fast schon überspezifizierte Ljosgard ist.


Ahoi!

Was bitte ist an Ljosgard überspezifiziert und ausgelaugt?
Da finde ich Myrkgard deutlich restriktiver, da wesentlich ausdifferenzierter und teilweise auch ziemlich an den Haaren herbei gezogen (z.B. Zweikronenreich, Erainn).
Mir fällt es überhaupt nicht schwer irgendwo eine Baronie oder Grafschaft nach meinem Gutdünken hinzustellen - schließlich ist Ljosgard nicht Aventurien, wo jeder weiß welcher Fürst von Gareth bis Al'anfa an welcher Ecke wohnt...
Ich kenne nun den Zyklus der zwei Welten nicht, werde ihn mir zumindest teilweise zu Gemüte führen müssen, da einige Elemente meine Crom Cruach-Kampagne beeinflusst haben.
Aber um Deine Frage nach den "Kauf"-Abenteuern nachträglich zu beantworten - ich habe kein einziges (der wenigen, die ich gekauft habe) jemals so gespielt, wie sie abgedruckt sind - allein schon deshalb, weil ich keine fertigen Enden mag und mir recht häufig die Handlungen und Raktionen der NSCs ziemlich seltsam vorkommen.
Außerdem weiche ich in vielerlei Hinsicht vom Kanon ab - Elfen können lügen (und tun das auch, wenn nötig) und sind auch nicht alle blond - ebensowenig wie Schwarzalben alle schlecht geschminkte Gruftis sind...

Gruß

Mangled Weasel

_________________
Duct tape is like the force. It has a light side, a dark side, and it holds the universe together!

Insanity is overrated!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de