Rollenspielverein Biberach e.V. Palaver - Verein für Rollenspiel

Trete der Gemeinschaft bei!
Aktuelle Zeit: Di Jun 25, 2019 17:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 183 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Fr Jul 17, 2009 2:50 
Offline
Regent
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 26, 2002 13:04
Beiträge: 11793
Wohnort: Biberach
Realname: Björn
Charaktername: Karl Eichenberg
Bereicht ist soweit fertig, ich muß noch die Nummern der Chargers durch Namen ersetzen, dann kommt der Bericht hier rein. Umfaßt allerdings auch wieder gute vier Seiten.

_________________
The purpose of reality is to inspire good mathematics.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Fr Jul 17, 2009 6:30 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 02, 2004 17:10
Beiträge: 4600
Wohnort: Blaubeuren/Asch
Realname: Flo Walz
[x] Done

Du spielst gegen Mirko, allerdings hat der seinen 3. Spieltag noch nicht hinter sich... geschweige denn den 4.
War ein schönes Spiel...

_________________
Oh Mister Belpit, your Legs are so swollen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Fr Jul 17, 2009 11:07 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Di Apr 08, 2008 12:31
Beiträge: 1217
Realname: Peter
@ Björn: die "Blocker" sind Schwarzork Blocker.

@ Flo: Mirko kriegt das hin. Seine Gegner sind ja beide mehrmals der Woche im Vereinsheim (behaupte ich jetzt mal so :D ).

Das Spiel gestern war sehr witzig! Leider wähnte ich mich, mal wieder, zu siegessicher und wollte den Ball unbedingt mit einem Schwarzork (GE 2) aufsammeln, nur damit er die Starplayerpoints für den Touchdown kreigt. Was für eine Torheit! Wer solchen Blödsinn verzapft darf nicht gewinnen! Lektion für die nächsten Spiele: play safe!
Aber solange die Anzahl der gegnerischen Verletzungen stimmt, ist Kopphaua zufrieden. Und die Suppotas waren auch zufrieden.

_________________
Titans are Gods of War. Gods still require attendants. Therefore never let your God advance all alone, unless you really want to make it more of a fair fight, with the possiblity of your God falling to the unbelievers...

Also, the occasional use of punctuation and capitalisation makes all the difference between "i helped my uncle jack off a horse" and "I helped my uncle, Jack, off a horse."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Fr Jul 17, 2009 14:32 
Offline
Regent
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 26, 2002 13:04
Beiträge: 11793
Wohnort: Biberach
Realname: Björn
Charaktername: Karl Eichenberg
Spielbericht „Chaos Chargers“ vs. „Kopphauas Jungenz“

Meine Damen und Herren, wieder einmal darf ich Sie zu einem mit Spannung erwarteten Spiel begrüßen! In diesem Match des vierten Spieltags treten die Chaos Chargers gegen die noch ungeschlagenen Kopphauas Jungenz an.

Nach der bitteren Niederlage am letzten Spieltag gegen die untoten Horden der Legion haben die Chargers bei ihren Fans heute etwas gutzumachen. Selbige sind auch äußerst zahlreich ins Stadion geströmt, etwa 11.000 haben die Südkurve und die Westseite in Beschlag genommen. Doch die Grüne Flut der Jungenz-Fans steht dem in nichts nach, und so grölen ebenfalls etwa 11.000 erfolgsverwöhnte Orks Kopphauas Mannschaft zu. Das Stadion ist zum Brechen voll, ein gefährliches Knistern liegt in der Luft. Die Erwartungen der Fans an dieses Spiel sind klar.

Schnitt zum Außenreporter (mit Orkfan):
Reporter: „Ich sehe, Sie sind von weit her angereist, um ihrer Mannschaft zuzujubeln, was erwarten Sie heute von diesem Spiel?“
Orkfan: „Waaaaaaagh!“ (Schlägt nach Reporter)

Schnitt, wieder Außenreporter (diesmal mit zugeschwollenem Auge und Chargersfan):
Reporter: „Was erwarten Sie heute von ihrer Mannschaft nach dem letzten Spieltag?
Chargerfan (intoniert): „Blut, Blut, Blut muß spritzen meterweit!“ (zieht ein schartiges Messer)

Schnitt wieder zurück ins Stadion:
Wie Sie sehen, können wir uns heute auf ein Spiel gefaßt machen, bei dem der Ball absolute Nebensache sein wird. Da macht es auch nichts aus, daß der strömende Regen heute ein ordentliches Paßspiel nahezu unmöglich macht.
Ach ja, kurz in eigener Sache. Wir suchen kurzfristig einen neuen Außenreporter. Wenn Sie Interesse haben, schicken Sie ihre Bewerbung an Postfach BC-358894612. Wir freuen uns auf Sie!

Da betreten auch schon die Mannschaften das Spielfeld. Zuerst die Chargers, begleitet von „Go Chargers“-Rufen aus zigtausend Kehlen. Voran schreitet Titanis, der gewaltige Minotaurus. Frenetisch feiern ihn die Fans, da er nach schwerer Verletzung nun endlich wieder auf das Spielfeld zurückkehrt. Die Erwartungen an ihn sind gigantisch, sind wir mal gespannt, ob er dem Druck standhalten kann. Hm, ich höre gar keine Einmarschmusik. Ah, ich erfahre gerade von der Stadionbetreiberin, die Anlage sei kaputt. Hat wohl zu viel Wasser abbekommen. Die Stadien sind halt alle marode. Falls Sie spenden wollen, schicken Sie einen Beutel voll Gold an das Postfach BC-358894612.

Jetzt betreten auch die Jungenz das Feld, während die Chargers schon mal Aufstellung nehmen. Wie die Chargers marschieren die Jungenz in voller Starke auf. Unter lautstarken „ere we go“ Schreien ihrer Fans beziehen sie gegenüber den Chargers Stellung. Ihre Haltung sagt ganz eindeutig „Wir haben keine Angst“. Mehr noch, sie sagt fast schon provokativ „Wir machen euch fertig“ oder ganz einfach kurz und bündig: „Waaaaaaagh!“

Es geht los, die Münze ist gefallen, und sie sagt, daß die Chargers der ersten Anstoß ausführen werden. Die Jungenz können also gleich mal richtig loslegen. Und da fliegt der Ball auch schon, während auf den Rängen die Menge tobt. Die Fans der Orks machen ihrem Ruf alle Ehre, übertönen die Charger-Fans deutlich, was den Jungenz nochmal richtig Motivation zu geben scheint (+1 Trainingsmarke).

Der Ball fliegt weit an die Außenlinie, und mit einem Mal kommt brachial Bewegung in die Jungenz. Während der Werfer Ludrug sich anschickt, den Ball zu ergattern, eröffnen die restlichen Jungenz an der Mittellinie den Krieg. Der Troll Throgg springt sofort Titanis an, und unter einem wuchtigen Hieb geht der Minotaurus zu Boden. Und nicht nur er, auch einige andere Chargers haben ein kurzfristiges Date mit der Schlammgrube, in die sich der Stadionboden verwandelt hat. Da, Titanis versucht grade wieder hoch zu kommen, da kriegt er einen üblen Tritt von Harrk in den Rücken ab und sinkt zurück in die zähe Brühe.

Die Chargers versuchen, zurückzuschlagen, doch sie scheinen mit der Wucht und Wut mit der die Jungenz hier zu Werke gehen, noch nicht ganz klarzukommen. Ein fieser Ellbogenschlag von Bevan, den der Schiedsrichter zu seinem Glück nicht gesehen hat, zeigt klar ihre Überforderung.
Und jetzt auch noch das! Meine Damen und Herren, es ist unfassbar! Da hatte sich Titanis gerade luftschnappend auf den Rücken gewälzt, da hat Harrk nochmal nachgetreten. Das Knacken, das der Kiefer des Minotaurus von sich gegeben hat, hab ich ja sogar hier oben noch gehört. Man kann es kaum glauben, das müssen wir und nochmal in Zeitlupe ansehen. Da war Titanis gerade wieder genesen, jetzt wird er schon wieder mindestens ein Spiel aussetzen müssen. Und das Spiel hier ist für ihn natürlich auch gelaufen.

Die Jungenz sind jetzt wie in Rage. Auf dem Feld fallen die Chaos-Spieler wie Dominosteine in einem grünen Hurricane. Und Ludruk hat sich inzwischen den Ball geschnappt und ist auf dem Weg. Das sieht nicht gut aus für die Chargers. Immerhin scheint ihr Trainer aus dem letzten Spiel gelernt zu haben, ich kann auf ihrer Bank einen Reservespieler sehen.

So langsam scheinen die Chargers auch den Schock abzuschütteln. Da'den, der Pro unter den Beastman, schickt Bragor mit einem harten Bodycheck mit so viel Wucht auf die Bretter, daß seine Leute ihn vom Spielfeld tragen müssen. Gleichzeitig erinnert Tyreehl Oddgit mit einem liebevollen Rempler an eine Verabredung mit seinen Fans. Wir sind gespannt, wann Kopphaua diesen Jungen wieder zurück bekommt. Und in welchem Zustand. Aber ich glaube, er hat Glück, die Fans sind ja zufrieden mit ihrem Spieler.

An der Mittellinie tobt weiterhin ungebremst die Schlacht. Doch die Chargers scheinen Boden gut zu machen. Wrug gibt einer weiteren wuchtigen Attacke von Da'den nach und bildet eine Insel im Schlamm, bis die Jungenz ihn auf Kopphauas Anweisung von Spielfeld tragen. Aber nun wirft sich auch Ludruk samt Ball ins Gewühl. Und ohne zu zögern wirft sich der für eine Ork eher schmächtige Werfer mit den Füßen voraus gegen Tyreehls Brustkorb. Ich glaube, da haben ein paar Rippen nachgegeben. Der Beastman ist definitiv raus für dieses Spiel. So langsam wird es übersichtlicher.

Man könnte sagen, daß die Größe des Spielfelds für dieses Spiel etwas überkonzipiert ist. Ein gewöhnlicher Boxring hätte es auch getan, so wie sich die Spieler da auf engstem Raum prügeln. Man kann sagen, was man will, aber die Chargers und die Jungenz machen dem Namen des Spieles gerade alle Ehre.

Jetzt scheint es dem Schiedsrichter aber gerade etwas zu viel geworden zu sein. Nach einem unerlaubten Nachtritt von Da'den an dem Blocker Grumlok muß der Charger vom Platz. Ein kurzer Moment der Ungläubigkeit im Gesicht des Trainers der Chargers, dann fängt er an an der Seitenlinie zu zetern und zu toben. Ist da etwa etwas an den Gerüchten dran, er hätte versucht, den Schiedsrichter zu bestechen? Wenn ja, dann war es wohl nicht genug. Oder der Schiedsrichter hat es sich spontan anders überlegt. Oder Kopphaua hat mehr bezahlt. Wer weiß.

Die Schlägerei geht ungeachtet der verminderten Teilnehmerzahl in unverminderter Härte weiter. Bevan schickt Gragge ins Heiabett, während sich Eurehl eher selbst in die Quere kommt. Und jetzt das! Der Schiedsrichter scheint jetzt wohl richtig warm zu laufen. Und schon wieder erwischt es einen Charger. Jaydynn darf sich das Spiel jetzt auch von der Tribüne aus ansehen.

Ludruk versucht die Empörung im Chargers-Team auszunutzen und schickt sich an, mit dem Ball loszurennen, aber Tiereeque, der schnellste unter den Beastman, hat aufgepaßt und stellt ihm ein Bein. Während der Ball daraufhin herrenlos herumkullert, verstricken sich die noch übrigen Spieler in eine weitere Keilerei,

Und da pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab. Oh, wie ich sehe, bleibt Tyshaunn liegen. Er scheint sich Nase gebrochen zu haben, als er Gesicht voraus in den Ellbogen von Rudgit gesprungen ist. Ich schätze mal, auch er wird für den Rest des Spieles fehlen.

Ah, ich sehe grade, die Orkfans haben Kopphaua Oddgit wieder gebracht. Der Blitzer scheint bewußtlos zu sein, aber ansonsten noch ganz. Und so gehen wir zwar ohne Touchdown in die Halbzeitpause, aber dafür dürfte die Blutgier der Zuschauer erstmal befriedigt sein. Stolze Bilanz der ersten Hälte: Vier Jungenz k.o., lassen wir uns überraschen, ob ihnen die Pause reicht, sich zu erholen. Auf der anderen Seite sieht es noch düsterer aus: Zwei Platzverweise bei den Chargers, und drei üble Verletzungen. Und das bei nur einem Ersatzspieler. Das heißt, die Chargers werden die zweite Hälfte zu siebt bestreiten. Das wird spannend! Seinen Sie dabei, wenn es heißt „Blutbad – Teil 2“. Ich bin nach der Pause wieder für Sie da, doch jetzt erstmal Werbung!

Halbzeitstand: 0:0


Willkommen zurück, verehrte Zuschauer. Ich begrüße sie zur weiten Hälfte des Blood Bowl Ligaspiels „Chaos Chargers“ vs. „Kopphauas Jungenz“. Bisher war das Spiel von genau der Brutalität geprägt, für die Fans ihre Mannschaften so lieben. Wir sind gespannt, ob es so weitergeht. Wenn ja, dann lassen wir uns überraschen, wer als „Last Man Standing“ hier vielleicht noch einen Touchdown macht, nachdem in der ersten Hälfte der Ball keiner der Zonen auch nur nahe kam.

Wie bereits angekündigt, treten die Chargers nur noch mit sieben Spielern an. Auf die Frage, wie er sich den Verlauf der 2. Halbzeit vorstellt, hat der Trainer der Chargers eigentlich nur herumgedruckst, während wir bei der Frage, wofür Titanis eigentlich sein Geld bekommt, fast einen weiteren Reporter verloren hätten. Ach ja, nochmal kurz in eigener Sache, ich möchte nochmal anfügen, wir suchen dringend Reporter. Bewerben Sie sich unter BC-358894612.
Die Jungenz laufen dagegen in voller Stärke auf. Alle Spieler scheinen sich komplett erholt zu haben. Was für eine Konstitution! Kopphaua hat sogar gewechselt, Ludruk mußte Rogash Platz machen.

Und da segelt der Ball schon. Die Fans der Chargers scheinen zu spüren, daß ihr Team sie braucht, ekstatische „Go Chargers“-Rufe lassen das Stadion erbeben. Und man kann sehen, wie es den Spielern den Willen gibt, Widerstand zu leisten (+1 Trainingsmarke). Meinen Respekt. Andere Teams hätten da schon aufgegeben.

Schon geht das Gerangel im Mittelfeld wieder los, allerdings deutlich verhaltener als in der ersten Hälfte. Tiereeque versucht, sich den Ball zu holen, scheitert allerdings an der dicken Schlammschicht, die das Objekt seiner Begierde einhüllt. Auch die Jungenz entwickeln Interesse am Ball, einige Spieler lösen sich aus dem obligatorisch gewordenen Knäuel an der Mittellinie. Da geht gerade Der Beastman mit der Nr. 5 zu Boden, und noch während er fällt, donnert ihm Harrk das Knie in die Schläfe. Damit ist Eurehl wohl auch erstmal raus. Da waren es nur noch sechs kleine Chargers.

Doch die Chargers geben nicht auf. Tiereeque schnappt sich den Ball und rennt los, versucht über die linke Außenbahn an den heranstürmenden Jungenz vorbei zu kommen. Quasi gleichzeitig nimmt der Chaoskrieger Bevan den Schwarzork Blocker Morkhar in die Mangel. Autsch, das sah böse aus. Das könnte es für den Ork mit der Rückennummer 5 endgültig gewesen sein. Der Apotheker der Jungenz kommt herangestürmt. Und gibt Entwarnung: Nr. 5 lebt! Aber das Spiel ist für ihn trotzdem gelaufen.

Und was macht der Troll der Jungenz? Während um ihn herum die Hölle los ist, steht er dümmlich grinsend auf dem Mittelpunkt des Spielfelds und tut – nichts. Tja, professionelles Personal ist eben immer schwerer zu bekommen.

Während dessen flieht Tiereeque – immer noch im Ballbesitz – vor seinen Verfolgern. Er erreicht gerade die Mittellinie. Doch der Platz fordert seinen Tribut. Der Beastman rutscht im Schlamm aus. Sofort ist Rogash heran, und nutzt die Gelegenheit um einmal kräftig zuzutreten. Doch das war für den Schiedsrichter kaum zu übersehen. Und so verlassen beide 12er der Platz, der eine fluchend zu Fuß, der andere still und leise auf einer Trage. Da waren es nur noch fünf kleine Chargers.

Doch Callum läßt sich davon nicht aus dem Konzept bringen, schnappt sich den Ball und macht sich auf, Tiereeques Weg zu Ende zu gehen. Doch auch er kommt mit dem Boden ganz offensichtlich nicht klar. Oder vielleicht auch zu gut, jedenfalls stürzt er ihm kopfüber entgegen und gibt ihm einen intensiven Kuss. Den Ball läßt er dabei zur Nebensache werden und verliert ihn.

Während sich die wenigen verblieben Chargers zu sammeln versuchen, versuchen sich die Jungenz am Ball. Doch weder Grumlok noch Oddgit bekommen das glitschige Ding zu fassen. Sie sehen schon ulkig aus bei ihren unbeholfenen Bemühungen. Immer, wenn sie ihn grade zu haben scheinen, flutscht ihnen der Ball wieder wie ein Stück Seife aus dem Händen.

Inzwischen hat sich Callum wieder aufgerappelt und schnappt jetzt den beiden Jungenz den Ball vor der Nase weg. Doch auch diesmal ergeht es ihm nicht besser: Nach einigen schnellen Schritten in Richtung Touchdownlinie sucht er wieder vollen Bodenkontakt und der Ball kullert davon.

Währenddessen hat das Scharmützel im Mittelfeld deutlich an Kraft verloren. Spieler beider Mannschaften tauschen müde Checks, schicken sich eher selbst zu Boden als jemand anderen. Und der Troll steht immer noch dümmlich grinsend auf seinem Mittelpunkt.

Da versucht sich Oddgit wieder am Ball. Aber – wie Sie wohl schon erraten haben – es bleibt beim Versuch. Ein Trauerspiel, bei dem man nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll. So sieht das wohl auch der Unparteiische und pfeift das Spiel ab.

Und so endet ein spannendes Spiel touchdownlos. Glückwunsch und Respekt an die Chargers, die mit am Ende nur noch fünf Spielern das Unentschieden über die Zeit gerettet haben und am Ende sogar deutlich näher an einem Touchdown waren, als die Jungenz das ganze Spiel über. Aber auch Respekt an die Jungenz, die mal wieder gezeigt haben, daß sie wirklich harte Kerle sind, mit denen man sich besser nicht anlegt, wenn man nicht muß. Titanis würde davon ein Liedchen singen, wenn sein gebrochener Kiefer ihm das erlauben würde.

Wir haben hier ein Spiel mit zwei sehr unterschiedlichen Halbzeiten gesehen, die erste Hälfte geprägt von harten Bodychecks, üblen Fouls und schweren Verletzungen, die zweite dominiert vom Kampf um den Ball und vielen Fehlern auf beiden Seiten. Das schlechte Wetter und der daraus resultierende schwierige Platz haben eben ihren Tribut gefordert. Aber spannend war es bis zum Schluß. Alles in allem ein von beiden Seiten verdientes Unentschieden, auch wenn die Trainer wohl unterschiedlich zufrieden damit sind.

Ich höre gerade, daß in unserem Postfach jede Menge Spenden angekommen sind. Leider nicht, um das Stadion zu reparieren, sondern um den Chargers finanzielle Unterstützung zukommen zu lassen. Jaja, das Chaos hat einfach treue, gutherzige und großzügige Fans. Und so verabschiede ich mich in diesem Fall wieder mit einem herzlichen „Sunshine Lollypop“ und sage bis zum nächsten Mal!

Endstand: 0:0

Chaos Chargers: +60.00 Gold; Fanfaktor: +1; MVP: Titanis (das war wohl eher eine Mitleidswahl; jaja, die gutherzigen Chargerfans)
Kopphauas Jungenz: +10.000 Gold; Fanfaktor +1; MVP: Wrug

_________________
The purpose of reality is to inspire good mathematics.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Fr Jul 17, 2009 15:26 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Di Apr 08, 2008 12:31
Beiträge: 1217
Realname: Peter
Hehe, sehr gut und lustig wiedergegeben! Danke!

Stehst du auch für weitere Spiele als Reporter zur Verfügung?

_________________
Titans are Gods of War. Gods still require attendants. Therefore never let your God advance all alone, unless you really want to make it more of a fair fight, with the possiblity of your God falling to the unbelievers...

Also, the occasional use of punctuation and capitalisation makes all the difference between "i helped my uncle jack off a horse" and "I helped my uncle, Jack, off a horse."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Fr Jul 17, 2009 15:41 
Offline
Regent
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 26, 2002 13:04
Beiträge: 11793
Wohnort: Biberach
Realname: Björn
Charaktername: Karl Eichenberg
Ay, ich hab schonmal gesagt, so ein Spiel pro Spieltag kann ich mir vorstellen. Für mehr ist mir der Aufwand zu groß, aber für ein Spiel pro Spieltag macht es genug Spaß. :)

_________________
The purpose of reality is to inspire good mathematics.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Fr Jul 17, 2009 17:40 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 02, 2004 17:10
Beiträge: 4600
Wohnort: Blaubeuren/Asch
Realname: Flo Walz
Nur Geil! Vielen, vielen Dank, du machst das super!

_________________
Oh Mister Belpit, your Legs are so swollen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Sa Jul 18, 2009 12:41 
Offline
Priester
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 10, 2004 12:21
Beiträge: 7995
Wohnort: Laupheim
Realname: Mirko Trautwein
Klasse Spielbericht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Sa Jul 18, 2009 13:19 
Offline
Priester
Benutzeravatar

Registriert: Mi Apr 02, 2008 21:38
Beiträge: 6300
Wohnort: Wilder Süden
Realname: Annette
:D :D :D Krass!

_________________
What is this? Ich bin nicht Jim Katzajian.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Sa Jul 18, 2009 13:45 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Fr Jul 02, 2004 17:10
Beiträge: 4600
Wohnort: Blaubeuren/Asch
Realname: Flo Walz
Vom 3. Spieltag stehen noch aus:

Blue Mountain Thunder vs Red Bull Rangers
Mud Jugglers vs Kurnous Wraiths
Gogol Passers vs Dragon Hunters

_________________
Oh Mister Belpit, your Legs are so swollen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Di Jul 28, 2009 7:52 
Offline
Priester
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 10, 2004 12:21
Beiträge: 7995
Wohnort: Laupheim
Realname: Mirko Trautwein
Blue Mountain Thunder vs Red Bull Rangers 1:0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Di Jul 28, 2009 8:31 
Offline
Illuminatus regens
Benutzeravatar

Registriert: Di Mär 29, 2005 14:22
Beiträge: 3675
Realname: Florian
Ok, wann spielen wir, Mirko? :)

_________________
Realität ist da, wo der Pizzaman herkommt.
- T-Shirt Aufschrift


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Sa Aug 01, 2009 11:27 
Offline
Illuminatus regens

Registriert: Mi Okt 10, 2007 18:45
Beiträge: 2587
Wohnort: Blaubeuren
Realname: Anne
@Kragge: Wir könnten heute, morgen oder irgendwann nächste Woche spielen...

_________________
Wenn ich mein Leben nicht lebe, wer sollte es sonst tun?
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Di Aug 04, 2009 0:17 
Offline
Priester
Benutzeravatar

Registriert: Sa Jan 10, 2004 12:21
Beiträge: 7995
Wohnort: Laupheim
Realname: Mirko Trautwein
Blue Mountains : Legion 0:2
Blue Mountains : Koppenhaus Jungenz 1:0
(Meine Zwerge haben doch glatt einen Touchdown Pass geschafft... unglaublich)


gegen wen als nächstes?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blood Bowl Liga
BeitragVerfasst: Di Aug 04, 2009 0:53 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: Di Apr 08, 2008 12:31
Beiträge: 1217
Realname: Peter
Tranton hat geschrieben:
(Meine Zwerge haben doch glatt einen Touchdown Pass geschafft... unglaublich)
-als wären sie Elfen oder noch schlimmeres...
Deine "Ich-spiele-mal-Elfe-Aktion" hatte eine Erfolgswahrscheinlichkeit von gerade mal 3,8626% 8O Sofern ich kein Würfelwurf vergessen habe. Ich glaube, hättest du das vorher gewusst, hättest du das nicht so entspannt gemacht :D

_________________
Titans are Gods of War. Gods still require attendants. Therefore never let your God advance all alone, unless you really want to make it more of a fair fight, with the possiblity of your God falling to the unbelievers...

Also, the occasional use of punctuation and capitalisation makes all the difference between "i helped my uncle jack off a horse" and "I helped my uncle, Jack, off a horse."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 183 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de